Quo vadis Ortsentwicklung? Gibt`s was Neues? Wann passiert was?

Eine positive Ortsentwicklung ist unserem Siegsdorfer Gewerbeverbund sehr wichtig. Siegsdorf hat städtebaulich auf Grund der gemeindeeigenen Leerstände im Ortskern und der gemeindeeigenen großen nicht bebauten Liegenschaften am Bahnhof ein großes Potential für eine positive Ortsentwicklung. Die Gemeinde hat es in der Hand, eine positive Ortskernentwicklung mit einer hohen Aufenthaltsqualität für unsere Bürger aktiv und zukunftsfähig voranzutreiben.

Auch die Entwicklung unserer ansässigen Siegsdorfer Gewerbetreibenden und die Ansiedlung von neuen Gewerbetreibenden, wie Einzelhändler, Gastronomie, Ärztehäusern hängt neben vielen anderen Faktoren auch davon ab, ob die Gemeinde Siegsdorf zeitnah ein zukunftsträchtiges Gesamtkonzept für die Ortsentwicklung erstellt. Ein Gesamtkonzept mit verkehrsberuhigten Straßen und dennoch guter Erreichbarkeit der Ortsmitte, ausreichend Parkplätzen, einen Dorfplatz mit hoher Aufenthaltsqualität, was den bestehenden und eventuell neuen Gewerbetreibenden eine Basis für Ihre Planungen gibt.

Der Gewerbeverbund hat im Frühjahr 2020 ein sehr beachtetes eigenes Konzept für die „Neue Mitte“ präsentiert. Dieses Konzept wurde von den Architekten Winkler/Aigner auch im Mai 2020 im Gemeinderat präsentiert. Im Juni 2020 wurde im Siegsdorfer Gemeinderat dann ein Beschluss gefasst, dass nicht der bis dato vorgeschlagene Bebauungsplan „Neue Mitte“ der Gemeinde weiterverfolg wird, sondern der Bebauungsplan im Jahr 2021 mit einem Ideenwettbewerb für die Neue Mitte (Bereiche MI1, MI2, MI 3) und die Bahnhofstraße neu aufgerollt wird. Auch ein Ideenwettbewerb für den Kardinal- von Faulhaberplatz wurde beschlossen.

Wir hoffen, dass unser Gewerbeverbund hier mit seinem eigenen und selber finanzierten städtebaulichen Konzept der „Neuen Mitte“ einen Input für eine positive Entwicklung für Siegsdorf leisten konnte. Vor allem hoffen wir, dass unser viel beachtetes Konzept die bisher noch nicht bedachten verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten der „Neuen Mitte“ mit einem schönen „Dorfplatz“ aufgezeigt hat und daraus nun die für Siegsdorf optimalen Ortskerngestaltungsmöglichkeiten gesucht werden können.

Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass durch die nach den Kommunalwahlen 2020 mit den neuen Gemeinderäten eingetretene beschleunigte Dynamik der Ortskernplanungen und das engagierte Arbeiten des Bürgermeisters, des neuen Gemeinderates und der Verwaltung noch in diesem Sommer erste Vorschläge zur Gestaltung einer neuen Ortsmitte der Öffentlichkeit präsentiert werden können.

Wir halten unsere Mitglieder und Sie liebe Siegsdorfer auf dem Laufenden.

Zum Seitenanfang

               Copyright © 2017 Siegsdorfer Gewerbeverbund